Pilates Onlinekurse

Welche Pilates Onlinekurse gibt es?

Wenn du einen Pilates-Kurs belegen möchtest, muss dies nicht zwangsweise im Fitnessstudio geschehen. Mittlerweile bieten verschiedene Trainer ihre Lehrgänge in virtueller Form an. Die Ausstattung eben jene Onlinekurse variiert sehr stark. Manche vermitteln nur die Grundübungen, andere beziehen dagegen Pilates-Geräte für Fortgeschrittene mit ein. Manche richten sich sogar an Profis, also die Sportskanonen unter uns.

Deshalb verschaffen wir dir heute einen schnellen Überblick. Du lernst nun fünf der beliebtesten Pilates Onlinekurse im Schnelldurchlauf kennen.

4 gute Gründe für einen Pilates-Kurs im Internet:

  1. Du kannst dir die Zeit fürs Training frei einteilen.
  2. Die Workouts finden zu Hause statt.
  3. Kurse speziell für Anfänger, Fortgeschrittene & Profis.
  4. Zum einmaligen Paketpreis oder im monatlichen Abo erhältlich.

Pilates-Kurse für Anfänger

Mehrheitlich richten sich die Pilates-Kurse im Internet an Einsteiger und jene die nach langer Pause wieder damit beginnen wollen. Dabei geht es um das Vermitteln der wesentlichen Grundübungen, ohne zu tief in die Materie eindringen zu müssen. So handhabt es bspw. der „Pilates Beginner“-Kurs von Jennifer Schwinkowski. Sie unterrichtet seit über 20 Jahren und hat in mehr als 15.000 Stunden zahlreiche Sportler angeleitet.

Ihr Pilates Onlinekurs umfasst 30 essentielle Übungen, welche die Prinzipien des Erfinders verdeutlichen. Es handelt sich dabei hauptsächlich um aufgezeichnete Videos. Du erhältst für zu Hause aber auch ein PDF-Dokument zu jeder Übung an die Hand.

Ein zweiter Pilates-Kurs für Anfänger richtet sich speziell an deine Körpermitte. Gabriela Höper hat erkannt, dass viele Klienten mit Rückenschmerzen zu ihr kommen. Nach vielen Jahren, hat sie ihr geballtes Wissen im „Rücken intensiv“-Kurs zusammengefasst. Darin enthalten sind mehr als 3 Videos mit detaillierten Schritt-für-Schritt-Anleitungen.

Das Rückentraining ist ohne Geräte durchführbar und es genügen 10 Minuten täglich, um bald einen spürbaren Effekt zu erzielen. Oben drauf gibt es noch zwei Bonusprogramme bei akuten Rückenschmerzen und zur Entspannung deiner Faszien.

Pilates-Kurse für Fortgeschrittene

Nach etwa einem halben Jahr kontinuierlichem Training, kannst du dich beim Pilates als fortgeschritten bezeichnen. Um weiter am Ball zu bleiben, lohnt es sich nun mehr Übungen kennenzulernen. Außerdem kannst du sie sehr abwechslungsreich kombinieren und somit tolle Workouts erstellen. An diesem Punkt angekommen, lohnt sich eine Mitgliedschaft im „Pilates and Friends“-Kurs von Kerstin Bredehorn aus Dortmund.

Hier kannst du aus über 800 Videos und verschiedenen Pilates-Trainern wählen. Denn Kerstin hat es geschafft, einige großartige Coaches für ihr Programm zu gewinnen. In wenigen Wochen wirst du beweglicher, fitter und verbesserst deine Körperhaltung schrittweise.

Pilates-Kurse für Profis

Du hast festgestellt, dass dir Pilates richtig viel Spaß bereitet und du möchtest es fest in deinen Alltag integrieren? Dann ist der Kurs „Pilates Sister“ genau richtig für dich. Der Lehrplan basiert auf einem monatlichen Abo. Gleich zu Beginn erhältst du eine Vielzahl von Videos und der Zugang wird regelmäßig um neue Inhalte erweitert. Während die Videos rund um die Uhr abrufbar sind, kannst du zusätzlich an festgelegten Terminen den Live Trainings beiwohnen. Außerdem erhältst du Zugang zu einer großen Community. Hier ist der Austausch mit Hunderten Pilates-Freunden möglich.

Du möchtest kein monatliches Abo abschließen, sondern nur einmalig für einen Pilates-Kurs zahlen? Dann empfehlen wir dir das Paket „Pilates 4 Life Unlimited“ von Gabriela Höper. Ihr großes Ziel mit diesem Kurs ist, dass du „fit + schmerzfrei von Kopf bis Fuß“ wirst. Gemeinsam arbeitet ihr zudem daran, dass dein Körper fitter, straffer und schlanker wird. Das Pilates-Programm kannst du 30 Tage ohne Risiko testen.

Im Fokus steht dabei die Schmerzvorbeugung, speziell im Rücken. Dazu gehört eine Verbesserung deiner Beweglichkeit in Rumpf und der Lendenwirbelsäule. Ihren Onlinekurs teilt Gabriela in 7 umfangreiche Trainingspläne sowie 15 Module auf. Außerdem kommen jede Woche neue Workouts hinzu. Ihre dazugehörige Pilates-Gruppe bietet den Austausch mit mehr als 5.000 Teilnehmern.

Fazit: Pilates Onlinekurse gemäß deinem persönlichen Fortschritt

Fazit
Bildquelle: friends_stock / elements.envato.com

Fast jede Sportart bietet die Möglichkeit sich schrittweise zu steigern. So sieht es auch beim Pilates aus. Dafür musst du nicht jedes Mal zum Fitnessstudio fahren. Heutzutage kann dein Training in den eigenen vier Wänden stattfinden. Pilates Onlinekurse bieten dir eine große Vielfalt an Übungen und Workouts. Manche Kurspakete werden mit der Zeit sogar noch erweitert und verbinden dich mit tausenden von Gleichgesinnten. Auf diese Weise bleibst du langfristig motiviert, da Langeweile keine Chance hat.

Jetzt stellt sich nur noch die Frage: Für welchen Pilates-Kurs im Internet wirst du dich entscheiden?

Schreibe einen Kommentar