Pilates Reformer

Der Pilates Reformer

Als Joseph Hubertus Pilates vor etwa einem Jahrhundert sein gleichnamiges Bewegungskonzept erfand, verwendete er zunächst keine Geräte. Mit der Zeit integrierte er jedoch verschiedene Konstruktionen, welche er sich selbst ausgedacht hatte. Darunter den Pilates Reformer, welchen wir euch heute vorstellen möchten. Wir erklären dessen Aufbau, die möglichen Übungen und wo ihr ihn kaufen könnt.

Wie ist der Pilates Reformer aufgebaut?

Eines vorneweg: Den Pilates Reformer gibt es in verschiedenen Ausführungen zu kaufen. Daher ist es wichtig, dass du dich gründlich einliest. Unser Ratgeber zeigt dir die verschiedenen Facetten des Geräts.

Die Basis bildet immer eine Art Liege mit einem beweglichen Schlitten darauf. Dieser ist auf Schienen gelagert und kann sich vollständig von einer zur anderen Seite bewegen. Der Schlitten ist mit zwei Schulterpolstern sowie einer verstellbaren Kopfstütze ausgestattet.

Ebenso ist der Widerstand variabel. Möglich machen es die am Schlitten befestigten Federn. Diese lassen sich an der Basis einhaken und das in unterschiedlichen Kombinationen. Damit wird ein Schwierigkeitsgrad von leicht bis sehr schwer erreicht.

Darüber hinaus gibt es noch eine höhenverstellbare Fußstange. Hier stützt du dich ab und kannst verschiedene Übungen zur Beinarbeit am Pilates Reformer durchführen. Gegenüber von der Fußstange findest du Umlenkrollen an denen zwei Seile mit Schlaufen angebracht sind. Diese erlauben eine Vielzahl von Übungen für die Arme. Insgesamt versteht sich der Pilates Reformer als Gerät für ein effektives Ganzkörpertraining.

Die Vorteile vom Pilates Reformer:

  • Für Anfänger bis zum Spitzensportler geeignet
  • Keine Altersbeschränkung (vom Kind bis zum Rentner)
  • Erlaubt eine Vielzahl von Übungen für den ganzen Körper
  • Sichere Anwendung ohne freie Gewichte
  • Schont die Gelenke durch eine ein cleveres Zugsystem
  • Verstellbarer Widerstand mit Hilfe von Federn

Das Pilates Reformer Gerät: Unsere Top Empfehlung

Unsere Empfehlungen
Bildquelle: vadymvdrobot / elements.envato.com

Beim Pilates Reformer handelt es sich um ein Studiogerät. Seltener wird es für Zuhause gekauft, da es viel Platz und eine professionelle Anleitung benötigt. Da es vorrangig für den professionellen Einsatz gedacht ist, findest du es fast ausschließlich bei ausgewählten Fachhändlern. Wir haben jedoch eine Version gefunden, welche sogar bei Amazon erhältlich ist.

Sie entspricht genaue der Art von Reformer-Gerät, welches dir die ganzen traditionellen Übungen ermöglicht. Mit einer Länge von 240 cm ist es jedoch kein Raumwunder. Dafür hast du die fünf typischen Federn für den variablen Widerstand mit dabei. Ebenso liefert der Hersteller Align-Pilates die Zugseile samt Schlaufen mit. Sogar ein Holzstab ist mit dabei, um Haltungsübungen auszuführen. Die gesamte Konstruktion basiert auf eloxiertem Aluminium und ist mit bis zu 150 kg belastbar.

Align-Pilates Pilates-Reformer C2 Pro RC
  • Platzsparend verstaubar
  • Schnelle Widerstandseinstellung für optimales Training
  • Riesige Übungsvielfalt ermöglicht ganzheitliche Workouts
  • Viele Justiermöglichkeiten für gezielte Muskelansteuerung
  • Holzverkleideter Rahmen optional erhältlich

Ein Buch zum Pilates Reformer

Für Laien ist nur schwer ersichtlich, welche Vielfalt an Übungen der Pilates Reformer ermöglicht. Natürlich kannst du dir viele YouTube-Videos anschauen. Doch manchmal ist ein Buch mit bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitungen einfach besser. Die meisten erhältlichen Bücher sind in Englisch gehalten, weil der Reformer im deutschsprachigen Raum bislang relativ unbekannt ist.

Hier siehst du eines der wenigen Bücher auf Deutsch, welches den Reformer sehr umfassend behandelt. Der erste Band umfasst allein über 360 Seiten und erschien im Frühjahr 2020. Damit bekommst du eine aktuelle Version mit sehr vielen Erläuterungen sowie Bildern zu dir nach Hause. In diesem Teil geht es um die traditionellen Übungen auf dem Pilates Reformer, um deinen Körper stärker und beweglicher zu machen.

Pilates Reformer kaufen: Darauf gilt es zu achten

Darauf gilt es zu achten
Bildquelle: seventyfourimages / elements.envato.com

Wenn du einen neuen Pilates Reformer kaufen möchtest, möchten wir dir ein paar Tipps an die Hand geben. Weltweit gibt es ein paar Hersteller, welche dieses Gerät vertreiben. Nicht alle sind identisch und deshalb ist es wichtig, dass du die Unterschiede kennst.

Ausstattung

Wie eingangs schon erwähnt, kannst du verschiedene Modelle vom Pilates Reformer kaufen. Die grundlegende Version besteht aus dem Schlitten mit den Schulterpolstern. Dazu die Fußstütze sowie die Zugbänder mit Schlaufen. Hinsichtlich der Federn sind es für gewöhnlich fünf Stück mit drei verschiedenen Widerstandsarten.

Ergänzend dazu findest du Pilates Reformer mit einem Aufbau darüber. An diesem befinden sich weitere Stangen, Schlaufen sowie Ketten. Diese Erweiterung ist unter der Bezeichnung „Pilates Reformer Cadillac“ bekannt. Der Name ist vermutlich eine Anspielung auf die gehobene Ausstattung, welche dir noch mehr Möglichkeiten zum Trainieren bietet. Manchmal wird er auch als „Pilates Reformer mit Volltrapez“ betitelt.

Material

Die Basis vom Reformer besteht in der Regel aus unbehandeltem Holz. Es sollte sauber ausgearbeitet sein und keine scharfen Kanten aufweisen. Im Handel sind vor allem Geräte aus Buchenholz erhältlich, da dieses besonders widerstandsfähig und robust ist. Idealer Weise gibt der Hersteller auf das Holz eine lange Garantiezeit.

Bei den mechanischen Teilen, dem Schlitten sowie weiteren Bestandteilen ist dies nicht möglich. Sie verschleißen mit der Zeit. Um eine möglichst lange Nutzungsdauer zu erzielen, ist auf hochwertige Komponenten zu achten. Federn sollten aus Karbonstahl bestehen. Für den Aufbau wird meistens eine Kombination aus Edelstahl und Aluminium verwendet.

Maße & Gewicht

Es handelt sich hierbei nicht gerade um ein kleines Gerät. Wenn du den Pilates Reformer für Zuhause oder ein Studio kaufen möchtest, muss entsprechend viel Platz vorhanden sein. Das ungefähre Maß beträgt 240 x 30 x 70 cm (siehe Beispielprodukt oben). Und du musst dich frei um ihn herum bewegen können. Zudem wiegt der Reformer mehr als 40 Kilogramm. Um ihn leicht verschieben zu können, sollte er mit Rollen ausgestattet sein.

Zubehör

Das zusätzliche Trapez nannten wir schon. Dieser Aufbau steht über dem Reformer und verfügt über weitere Griffe, Stangen und ggf. Zugseile. Dann gibt es noch die speziell entwickelte „Sitting Box“ für den Reformer. Diese wird auf dem Schlitten arretiert und erlaubt ein komfortables Sitzen. Mit der Sitting Box verbesserst du in erster Linie deine Körperhaltung durch spezielle Übungen.

Ein weiteres Zubehör zum Reformer nennt sich „Jump Board“. Dieses mit Schaumstoff überzogene Brett arretierst du an der Fußstütze. Dadurch gewinnst du ein neues Spektrum an Übungen hinzu.

Rezensionen / Bewertungen / Garantien

Bei einem so teuren Gerät wie dem Pilates Reformer, möchtest du auf die bestmögliche Qualität setzen. Häufig erfolgt die Bestellung im Internet. Idealer Weise bei einem Händler mit Bewertungssystem, um bestehende Rezensionen vorab prüfen zu können. So lässt sich am besten einschätzen, ob die versprochene Qualität tatsächlich der Wahrheit entspricht.

So oder so empfehlen wir dir einen Pilates Reformer zu kaufen, welcher mit einer Garantien versehen ist. Wobei es häufig eine zweigeteilte Absicherung gibt. Einerseits auf das Gestell mit seinem Schlitten. Andererseits auf die Verschleißteile wie die Federn, Zugseile und Schlaufen.

Fazit: Ein vielseitiges Pilates-Gerät für jedes Alter

Fazit
Bildquelle: friends_stock / elements.envato.com

Im Pilates Reformer vereinen sich alle wichtigen Prinzipien des Erfinders Joseph Hubertus Pilates. Dieses sehr umfassende Gerät erlaubt dir ein vielseitiges Training des gesamten Körpers. Mit dem Reformer stärkst du deine Muskeln und erhöhst zugleich deine Beweglichkeit.

Auf den ersten Blick wirkt der Pilates Reformer wie ein gewöhnliches Rudergerät. Allerdings bietet seine spezielle Kombination aus verstellbarem Federsystem und Zugseilen deutlich mehr. Alle Bewegungsabläufe gelingen sehr schonend für die Muskeln und Sehnen. Ein hohes Maß an Sicherheit ist gewährleistet, auch weil auf freie Gewichte verzichtet wird.

So gesehen, eignet sich der Pilates Reformer für den Rehasport, Muskelaufbau und vieles mehr. Er ist frei von einer Altersbeschränkung, solange eine Körpergröße von mindestens 140 cm erreicht wurde. Ein optimales Trainingsgerät für Jung und Alt!

FAQ: Häufig gestellte Fragen zum Pilates Reformer

FAQ
Bildquelle: formatoriginal / elements.envato.com

Wir mussten feststellen, dass der Pilates Reformer einige Fragen aufwirft. Was kein Wunder ist, da es sich um ein sehr komplexes Gerät handelt. Die wichtigsten Anfragen fassen wir jetzt abschließend zusammen. Damit du gut informiert einen Pilates Reformer kaufen kannst.

Warum sollte ich mit einem Pilates Reformer trainieren?

Der Pilates Reformer ist sehr sicher in der Anwendung. Er verzichtet auf den Einsatz freier Gewichte und die durchführbaren Übungen orientieren sich an den bekannten Pilates-Prinzipien. Hinzu kommt die immense Vielfalt möglicher Bewegungsabläufe. Richtig eingesetzt, ermöglicht das Reformer-Gerät ein umfassendes Ganzkörpertraining.

Welche Körpergröße eignet sich für den Pilates Reformer?

Ausgehend von dem Standard-Modell, eignet sich der Reformer für eine Körpergröße zwischen 140 bis 190 cm. Bei größeren Menschen kommt es zudem auf das Längenverhältnis von Oberkörper zu Unterkörper an. Ggf. kann auch jenseits der 190 cm am Reformer trainiert werden, wenngleich nicht alle Übungen möglich sein dürften.

Wichtig: Ebenso ist auf die Belastbarkeit des Geräts zu achten, welche meistens bei 150 kg endet.

Welche Übungen lassen sich mit dem Pilates Reformer ausführen?

Die Schlaufen sind vornehmlich mit den Händen zu greifen, um damit die Arme sowie den Oberkörper zu trainieren. Werden die Füße in die Schlaufen gelegt, so dienen die Übungen einer verbesserten Beweglichkeit. Eine Kräftigung der Oberschenkel sowie Waden ist mit Hilfe der Fußstütze zu erreichen. Über die verschiedenen Einstellungen der Federn, ist der Schwierigkeitsgrad regelbar.

Wo kaufe ich einen neuen Pilates Reformer?

Dieses Pilates-Gerät erhältst du im Fachhandel und über lizensierte Pilates-Organisationen. Der Reformer ist ebenso online erhältlich. Da jedoch nur bei ausgewählten Partnern, sodass du keine allzu große Auswahl hast. Allerdings ist die Basis-Version vom Pilates Reformer stets dieselbe. Sogar die Federn folgen stets dem gleichen Farbcode, um die Widerstände einschätzen zu können.

Wie kann ich einen Pilates Reformer selbst bauen?

Der Reformer für Pilates ist alles andere als günstig. Wenn du ihn selber bauen möchtest, ist schon einiges an handwerklichem Geschick notwendig. Im Internet findest du zahlreiche Bilder und einige Videos, um dessen Aufbau sowie Funktionsweise nachvollziehen zu können. Am einfachsten gelingt dir der Bau aus Holz. Die Schienen sollten aus Metall bestehen, damit der Schlitten gut auf ihnen gleitet. Alternativ kannst du stabile Rollen aus dem Baumarkt verwenden und diese passend in den Rahmen einfügen.

Am besten skizzierst du dir das Konstrukt auf und verwendest noch ein paar Fotos mit Detailansichten. Das nachfolgende Video könnte dir ebenfalls helfen. Es zeigt einen selbstgebauten Pilates Reformer, welcher ohne Schweißen entstanden ist.

Welche Alternativen zum Pilates Reformer gibt es?

So clever und genial der Pilates Reformer auch sein mag, beim Anblick der marktüblichen Preise sind die meisten geschockt. Wenn du nicht vierstellig investieren möchtest, gibt es weitere Geräte, um dein Pilates Training sinnvoll zu ergänzen. Bspw. den Pilates-Ring, welchen du mit Armen und Beinen verwenden kannst. Oder wie wäre es mit einem kleinen Pilates-Ball? Beide Geräte sind wesentlich kompakter und kosten nur einen Bruchteil vom Reformer.

Schreibe einen Kommentar